Prävention

Workshops für Mädchen in Schulen und Jugendeinrichtungen

In der Präventionsveranstaltung werden mädchenspezifische Aspekte, Hintergründe und Ursachen von Sucht, bzw. süchtigem Verhalten aufgezeigt, sowie jenseits des „erhobenen Zeigefingers“ das eigene Konsum- und Risikoverhalten reflektiert. Ziel ist es mit den Mädchen darüber ins Gespräch zu kommen, wie verantwortungsvolles Risikoverhalten aussehen kann.
Um die Wirksamkeit des Konzeptes sicher zu stellen, ist die thematische Vor- und Nachbereitung in den jeweiligen Klassen/Gruppen ein wichtiger Bestandteil des vorgestellten Suchtpräventionsangebotes.

Kennenlern-Rallye für Mädchen in der Basler 8

In der spielerischen Form einer Rallye können Schülerinnen einer Klasse oder Mädchengruppen die fünf Einrichtungen der „Basler 8 - für Mädchen und Frauen“ mit ihren Angeboten kennenlernen.
In kleinen Gruppen erkunden die Mädchen das Haus und erhalten über verschiedenen Materialien, kleine Übungen und Diskussionen viele Informationen über die Angebote von FrauenZimmer, Frauen- und MädchenGesundheitszentrum, FrauenHorizonte, Wildwasser und Tritta.